Printen | Home
Belag:
120 g Haselnußkerne enthäuten. Dazu Nüsse auf Backblech im Backofen
(200 Grad) unter häufigem wenden rösten, bis die Haut abplatzt, auf ein
Küchentuch geben, durch Reiben die Haut entfernen. Nüsse halbieren.


Teig:
125 g Langnese Honig (Feine Auslese) mit 50 g Zucker, 50 g Butter
oder Margarine und 2 EL Milch langsam erwärmen, zerlassen, in eine
Rührschüssel geben, kalt stellen. Unter die fast erkaltete Masse 50g
gestoßenen braunen Kandis (Grümmel), 3 Tropfen Dr. Oetker Backöl
Zitrone, je ½ gestr. TL Anis, Nelken und Zimt (alles gemahlen) rühren.
250 g Weizenmehl mit 9 g (3 gestr. TL) Dr. Oetker Original Backin mischen,
sieben. 2/3 davon eßlöffelweise unterrühren. Den Rest des Mehls unter-
kneten. Sollte, der Teig kleben, ihn eine Zeitlang kalt stellen.
Teig etwa ½ cm dick ausrollen, Rechtecke (3 x 5 cm) daraus schneiden, auf
mit Backpapier belegtes Backblech legen.
1/3 des Teiges mit Nüssen belegen. 1/3 des Teiges mit Milch bestreichen,
mit Hagelzucker bestreuen. 1/3 des Teiges ohne Belag backen.


Strom: 175-200 (vorgeheizt).
Gas: 5 Min. vorheizen 3-4, backen 3-4.
Backzeit: Etwa 10 Minuten.


Guß:
150 g Vollmilch-Kuvertüre von Schwartau mit etwas Kokosfett in einem
kleinen Topf im Wasserbad bei schwacher Hitze zu geschmeidiger Masse
verrühren. Nach dem Backen die Plätzchen mit den Nüssen nach unten in
die Kuvertüre tauchen, ebenso die Plätzchen ohne Belag. Diese dann mit
Hagelzucker bestreuen.